Königliche Schwangerschafts-, Geburts- und Babyregeln, die Sie umhauen werden

Wie viele Kanonen gingen los, als DU geboren wurdest? Das ist was ich dachte.

Durch und 26. April 2019 Getty Images 1von 51Die Königin erfährt von der Geburt, bevor jemand anderes

Das Protokoll schreibt vor, dass Ihre Majestät die Königin vor allen anderen von königlichen Geburten erfährt -sogardie Großeltern des Neugeborenen. Anscheinend, als Prinz George geboren wurde, rief Prinz William Elizabeth II anverschlüsseltes Telefonum ihr die guten Nachrichten zu erzählen.

Aber keine Sorge, sie haben Kates Familie der Normalen nicht vergessen. Pro Vanity Fair 'Dann gab es Anrufe bei Kates Eltern in Bucklebury, ihrer Schwester und ihrem Bruder, Prinz Charles und Camilla, und Prinz Harry, die alle gleichermaßen erleichtert und begeistert waren.'



Samir HusseinGetty Images 3von 51Schwangere Royals halten ihre Zehen bedeckt

Es ist die königliche Kleiderordnung geschlossene Schuhe tragen und die Regel gilt unabhängig davon, wie geschwollen die Füße einer schwangeren Frau werden. Ausnahmen basieren auf dem Ereignis, aber nicht darauf, wie weit ein König in einer Schwangerschaft entfernt sein kann. Für zwanglosere öffentliche Auftritte wie ein Sportereignis oder ein Hollywood-ähnliches Ding könnten Royals * ihre * Zehen zeigen. Und wenn Sie denken: 'Nun, dann würde ich einfach bequeme Turnschuhe tragen', lol, das passiert definitiv nicht. Königliche Frauen werden während ihrer gesamten Schwangerschaft häufig mit Absätzen gesehen - nicht einmal mit flachen Wohnungen.

Getty Images 5von 51Königliche Mütter haben keine Babypartys

Trotz Berichte dass Kates Schwester Pippa Middleton ihr vor Prinz Georges Geburt eine Babyparty warf, königliche Experten sagen Das waren höchstwahrscheinlich falsche Nachrichten.

Erstens sind Babypartys in England nicht so wichtig, und die königliche Expertin Victoria Arbiter erklärt, dass die Royals „sehr wohlhabend & hellip; Eine aufwendige Babyparty wäre höchst unangemessen. “ Das bedeutet natürlich nicht, dass Kates engste Freunde ihr keine Geschenke gemacht haben. Königliche Babys gehen schließlich genauso schnell durch Windeln wie normale Babys. Es gab wahrscheinlich keine offizielle Party und keinen Geschenkaustausch.

Getty Images 7von 51Königliche Hebammen sind * immer * beteiligt

Königliche Mütter gebären heutzutage vielleicht in Krankenhäusern (der Lindo-Flügel ist ein besonderer Favorit), aber sie sind immer noch wild besessen von Hebammen - selbst wenn Ärzte, Krankenschwestern und ein spezieller königlicher Gynäkologe zur Hand sind.

Es ist traditionell für Familienmitglieder, Hebammen für Arbeit und Entbindung an ihrer Seite zu haben ( Kate hatte drei !), und anscheinend Sie sind zur Geheimhaltung verpflichtet. Hier ist Prinzessin Anne, die mit ihrem Sohn Peter den Lindo-Flügel verlässt, flankiert von einer wahren Armee von Menschen, die im großen Moment mitgeholfen haben. Zu Ihrer Information, Anne setzte den königlichen Trend, im Lindo-Flügel zu gebären, und wurde von Diana und Kate verfolgt.

Samir HusseinGetty Images 9von 51Und das Royal Birth Team ist auch vereidigt für & hellip; Nüchternheit?

Um sicherzustellen, dass sie während des dritten Trimesters jederzeit für königliche Babyaktionen bereit sind, das königliche Geburtsteam ich fragte drei Monate lang auf Alkohol (und Reisen!) verzichten. Eine Art großes Opfer, aber können Sie sich vorstellen, dass Sie dort waren, als Lil George geboren wurde?!

Tim GrahamGetty Images elfvon 51Ein Regierungsbeamter, der an allen königlichen Geburten teilnimmt

In einer sehr seltsamen Haltung der britischen Regierung war es üblich, dass ein Beamter an königlichen Geburten teilnahm. (Es hätte sein können, dass sie damals sehr sicher sein wollten, dass keine Swapsies oder skizzenhaften Dinge vor sich gehen.) Die Tradition hörte auf, als Königin Elizabeth 1948 Prinz Charles zur Welt brachte.

Getty Images 13von 51In der Tat, hier ist Sarah Ferguson Debüt Baby Beatrice

Wow, ihre Haare sind etwas anderes. Verbeuge dich vor federleichter Größe.

Pool / Samir HusseinGetty Images fünfzehnvon 51Meghan Markle soll sich jedoch vom Debüt nach der Geburt abgemeldet haben

Meghan scheint wirklich eine königliche Schwangerschaft auf ihre eigene Art zu machen, also sieht es so aus, als gäbe es keine Lindo Wing-Fotos für sie und Harry. Der Palast sagte in einer Erklärung 'Der Herzog und die Herzogin freuen sich darauf, die aufregenden Neuigkeiten mit allen zu teilen, sobald sie die Gelegenheit hatten, als neue Familie privat zu feiern.' Übersetzung: Sie werden Baby Sussex der Welt vorstellen, wenn sie gut und bereit sind.

Robert AlexanderGetty Images 17von 51Und ja, es gibt einen bestimmten Grund, warum es 62 Runden sind

Ich denke, wir können uns alle einig sein, dass 62 eine unglaublich zufällige Zahl zu sein scheint, aber es gibt tatsächlich einen Grund, warum so viele Grüße vom Tower of London abgefeuert werden. Während ein Grundgruß aus 21 abgefeuerten Runden besteht, werden zusätzliche 20 hinzugefügt, da der Tower of London ein königlicher Palast ist, und weitere 21 werden abgefeuert, weil er sich in der City of London befindet - alles zusammen ergibt 62 Runden. Das Ganze dauert normalerweise ungefähr 10 Minuten.

DEA / C. BALOSSINIGetty Images 19von 51Die Flagge wird auch in ganz England gehisst, um die Geburt des Babys zu feiern

Auch hier gibt es für die Briten buchstäblich keine königlichen Babynachrichten! Sobald die Nachricht von einer königlichen Geburt bekannt gegeben wird, werden Union Jacks aus allen Regierungsgebäuden, königlichen Marineschiffen und Verteidigungsanlagen geflogen.

Max Mumby / IndigoGetty Images einundzwanzigvon 51Das heißt aber nicht, dass die Leute nicht versuchen zu raten

Menschen in Großbritannien setzen buchstäblich Geld auf das Geschlecht und den Namen des königlichen Babys. Während Meghan Markle sich entschied, nicht zu verraten, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen hatte, hielt das die Buchmacher nicht davon ab Platzieren Sie die Wahrscheinlichkeit, dass sie am 11. August ein Mädchen namens Diana haben würde .

Prinzessin Diana ArchivGetty Images 2. 3von 51Die königliche Familie nimmt diese Staffelei-Situation immer noch sehr ernst

Sobald die Königin und hochrangige Mitglieder der königlichen Familie über die Geburt informiert sind, eilt ein königlicher Adjutant vom Krankenhaus zum Buckingham Palaceunter Polizeieskortedie Staffelei posten. Natürlich muss das Bulletin, das auch das Geschlecht des königlichen Babys enthüllt, geschützt werden!

Getty Images 25von 51Alle königlichen Babys tragen das gleiche Taufkleid

Kommt Ihnen dieses Kleid bekannt vor? Es sollte, weil buchstäblich alle königlichen Babys es tragen. Die massive Spitzentischdecke eines Kleides ist a Replik eines Taufkleides aus dem Jahr 1841, das bei der Taufe von Königin Victorias ältestem Kind verwendet wurde.

Prinz Charles und Prinz William trugen das ursprüngliche Kleid, bevor es im königlichen Archiv aufbewahrt wurde, und jetzt tragen königliche Babys eine Replik aus dem Jahr 2008.

Getty Images 27von 51Und William Workin 'It im Jahr 1982

Obwohl wir uns alle einig sein können, dass Dianas rosa Hut noch härter gearbeitet hat.

DOMINIC LIPINSKIGetty Images 29von 51Der Erzbischof von Canterbury tauft das Baby

Oh, hast du gedacht, dass irgendein alter Kirchenführer das königliche Baby taufen würde? Das ist süß. Tatsächlich ist der älteste Bischof Englands, auch bekannt als Erzbischof von Canterbury, immer derjenige, der die Taufe durchführt.

Anzeige - Lesen Sie weiter unten